Frauenselbstverteidigung

Individuelle Betreuung!

Effektive Kampftechniken, für Frauen!

Info: 06374 992099

Mit oder ohne Begleitung!

Es gewinnt nicht immer der Stärkere! Frauenselbstverteidigung

 

Es gewinnt nicht immer der Stärkere!

 

Im Kung Fu machen technische Raffinesse und Reaktionsvermögen den entscheidenden Unterschied.

Das Ziel ist es, Griff-Schlag-Kombinationen zu automatisieren. Diese sind aber auch gar nicht notwendig, da die Kampfkunst schließlich kein Wettkampfsport ist.

 

Welche Voraussetzungen sollte man mitbringen?

 

Kung Fu kann jeder lernen und sich selbst zu verteidigen!

 

Da die Übungen an die individuellen Voraussetzungen angepasst werden, ist das Training auch mit körperlichen Einschränkungen möglich.“

 

Warum ist Kung Fu gut für Frauen?

 

Kungfu, bzw. Sanda zählt auf dem Gebiet der Selbstverteidigung zu den wirkungsvollsten Sportarten. „Ein gutes Reaktionsvermögen ist hier viel wichtiger als reine Muskelkraft“, so der Experte.

Die Körpergröße oder die Statur sind ebenso nebensächlich. Im Kung Fu lernen Sie, wie Sie nicht vor Angst erstarren, sondern in Gefahrensituationen ganz automatisch mit der richtigen Technik reagieren.

Fazit: Da es im Kung Fu viel mehr auf die richtige Technik als auf rohe Kraft ankommt, lernen auch weniger kräftige Frauen, sich gegen größere Angreifer zur Wehr zu setzen. Bei uns lernen Sie Top-Reflexe, mit denen Sie sich effektiv verteidigen und gleichzeitig körperlich fit halten können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kampfkunst Kaiserslautern, Selbstverteidigung für die ganze Familie!